Coswig

Am Fuß des Spaargebirges

Die Lage zwischen Dresden und Meißen macht Coswig zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Zwischen Spaargebirge und Elbe kommen Wanderer oder Radfahrer gleichermaßen zum Zuge – und Weinliebhaber sowieso.

Flusswärts auf zwei Rädern

Warum nicht mit dem Fahrrad anreisen? Damit ist man ruckzuck in Coswig angelangt und kann den Elberadweg in vollen Zügen genießen. Vor Ort warten einerseits die Weinstuben mit ihren Geschichten, die in den alten Stadtteilen Brockwitz und Sörnewitz besonders hörenswert sind. Hier lohnt der Blick in den Handwerkerhof und die liebevoll restaurierte Alte Schule.

 

Ohren auf!

Ein besonderes Musikerlebnis bietet übrigens die Alte Kirche aus dem 15. Jahrhundert. Sie beherbergt eine der ältesten Orgeln im Freistaat und das Instument aus dem 17. Jahrhundert ist noch immer bespielbar. Die Zeit zum nächsten Orgekonzert überbrückt man in Coswig am besten mit einer kleinen Wanderung durch das nahe Spaargebirge – oder einer Fährpartie nach Gauernitz auf der anderen Flussseite.

 

Campingfreuden am Badesee

Ein heißer Tipp mit Abkühlung: Mit bester Anbindung an den Elberadweg ist der Badesee Coswig-Kötitz nicht nur für „Vorbeiradler“ einen Zwischenstopp wert. Wer die einfachen Freuden des Campinglebens schätzt, kann hier auch sein Zelt aufschlagen und die reizvolle Umgebung von dieser Startbasis erkunden.

Hier ist was los!

Meissen Feuerwerk zum Weinfest

Veranstaltungskalender

Die Elbländer verstehen zu feiern - und wollen ihre Gäste daran teilnehmen lassen. Stöbern Sie in der Veranstaltungsdatenbank des Sächsischen Elblandes.

Mehr erfahren ›

Entdecken Sie Coswig und Umgebung