2017 - Lutherjahr in Dresden Elbland

Renaissance und Reformation

Im Lutherjahr 2017 verdient die Destination Dresden Elbland besondere Beachtung. Hier, in der bedeutenden Kulturlandschaft in und um Dresden, fasste die Reformation Fuß. Das Vordringen und die Übernahme des florierenden katholischen Bistums Meißen war ein Meilenstein für die Bewegung.


An Originalschauplätzen in Dresden, Torgau, Meißen und Pirna sowie im Ort Weinböhla erinnern sehens- und hörenswerte Ausstellungen und Veranstaltungen an eine bewegte Epoche.

Angebote im Lutherjahr 2017

Einblick in die Katharina Luther Stube in Torgau

Torgau: auf Luthers Spuren

Torgau ist die prächtige Residenzstadt im Sächsischen Elbland. Martin Luthers neue Lehre fiel hier auf fruchtbaren Boden. So wurde Torgau eine der wichtigsten Wirkungsstätten des Theologen und politisches Zentrum der Reformation.

Mehr erfahren ›

Dresden Silhouette

Dresden: im Kreis der Lutherstädte

Martin Luther besuchte auch die Landeshauptstadt Dresden in den Jahren 1516 und 1517. In der damaligen Schlosskapelle predigte er vor dem Sächsischen Hof. 

Mehr erfahren ›

Stadtfuehrerin erkundet mit Gaesten Pirna

Pirna: Einladung ins Tetzelhaus

Der Ablassprediger Johann Tetzel gilt als Antagonist Luthers. Einige Quellen nennen Pirna als seinen Geburtsort. 1465 soll der Dominikanermönch in der Schmiedestraße 19 geboren sein.

Mehr erfahren ›

Albrechtsburg Meissen, Bischoff Benno Ausstellung

Meißen: Streifzüge durch Reformation und Gegenreformation

1539 hielt die Reformation in der heute für feines Porzellan verehrten Stadt Meißen Einzug. Symbolhaft dafür steht die Zerstörung eines Heiligengrabes im Meißner Dom: Bischof Benno von Meißen (1010-1106) wurde 1523 heiliggesprochen.

Mehr erfahren ›

Weinboehla St. Martinskirche Innenansicht

Weinböhla: zu Gast bei Luthers Hochzeit

Auch andernorts wird im Sächsischen Elbland der Reformation gedacht. Weinböhla gestaltet am 13. Mai die Hochzeitsfeier von Martin Luther und Katharina von Bora musikalisch nach.

Mehr erfahren ›

Museum Karrasburg in Coswig

Reformation in Coswig

Das Reformationsjubiläum nimmt auch in Coswig einen festen Platz ein. Erleben Sie die Sonderausstellung "Martin Luther - Sein Leben und Wirken in Zinnfiguren-Dioramen" in der Karrasburg Museum Coswig.

Mehr erfahren ›

Lutherweg Sachsen Logo an Baum

Lutherweg Sachsen

Der Lutherweg in Sachsen ist Teil des Mitteldeutschen Lutherweges mit den Strecken in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er führt u.a. durch Torgau, Eilenburg und Zwickau.

Mehr erfahren ›