Reformation Weinböhla

Zu Gast bei Luthers Hochzeit

Auch andernorts wird im Sächsischen Elbland der Reformation gedacht. Weinböhla gestaltet am 13. Mai die Hochzeitsfeier von Martin Luther und Katharina von Bora musikalisch nach.

Die Heirat eines ehemaligen Mönches mit einer entlaufenen Nonne sorgte unter Zeitgenossen für Entsetzen. Zwei gottgeweihte Menschen brechen ihr Gelübde: Selbst Freunden des Reformators war das zu viel. Luther ließ sich jedoch nicht umstimmen und trat am 13. Juni 1525 vor den Traualtar der Stadtkirche Wittenberg, um die 16 Jahre jüngere Katharina zu ehelichen.

In Weinböhla wird das Ereignis als Wandelkonzert zelebriert: mit geistlicher Hochzeitsmusik des Berliner Ensembles „Capella de la Torre“ in der St. Martinskirche, Renaissancetanz der Nürnberger Tanzkünstler „Les Apricots“ im Zentralgasthof und festlichem Ausklang im historischen Weinböhlaer Weingut Peterkeller.

  • Termin: Sa. 13.05.2017, 18 Uhr
  • Ort: St. Martinskirche und Zentralgasthof Weinböhla
  • Tickets: 25 € (inkl. 1 Getränk) in der Tourist-Information Weinböhla und über das RerserviX-Vorverkaufssystem (T: 035243/56000)


Wandelkonzert anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation mit Capella de la Torre und Les Apricots - Mehr erfahren ›