Auf, am und im Wasser

Unterwegs auf Elbe und Röder

Schiff und Boot ahoi!

Der schnellste Weg zu einer Bootsfahrt im Elbland ist natürlich die Fährfahrt über den Fluss oder die Tour auf einem Schaufelraddampfer der Sächsischen Dampfschiffahrt. Doch wer lieber seinen eigenen Fahrplan macht, findet auf der Elbe viele Möglichkeiten, das Wasser zu genießen. Segler, Paddler und Motorschiffer genießen die besondere Perspektive auf Altbekanntes vom Fluss aus. Die Dresdner Elbschlösser wirken noch reizvoller , die Albrechtsburg noch prächtiger. Und auch bei größter Sommerhitze geht auf dem Fluss noch eine leichte Brise.

Gute Zeiten Wassersportler

Wer den großen Fluss bevorzugt, findet an der Elbe viele Möglichkeiten: Mehrere Wassersportvereine, Bootsverleiher und Tourenanbieter sind zwischen Pirna und Torgau vorhanden. Dazu Anlegestellen für Gastboote und flussnahe Übernachtungsmöglichkeiten für Wassersportler. Gemütlicher geht es auf der Großen Röder im Dresdner Heidebogen zu. Die ursprüngliche Landschaft zwischen Radeburg und Großenhain ist für Flusswanderer im Paddelboot wie geschaffen. Am besten erkundet man den Fluss und die Dörfer an seinem Ufer im Kajak und mit der ganzen Familie. Für Neulinge werden auch geführte Touren angeboten, deren Guides den einen oder anderen Geheimtipp für ihre Gäste parat haben.

Petri Heil an Fluss und Teich

Für Angler ist das Elbland mit seinen vielen Flüssen, Seen und Teichen ein wahres Paradies. In der Elbe bei Meißen sind Aal, Barbe, Barsch, Hecht, Karpfen, Weißfisch, Wels und Zander heimisch. Im Stausee Radeburg dürfen Petri-Jünger auch auf Karpfen und Schleie hoffen, am Ketzerbach hinter Meißen locken sogar Forellen. Dazu kommen viele kleinere Gewässer in der Lommatzscher Pflege und rund um Torgau, wo nicht nur die Elbe ein beliebtes Anglerrevier ist, sondern auch das Dammloch bei Staritz, der Hölzchenteich Süptitz oder die Alte Tongrube Döbern.


Dampfschiff auf der Elbe bei Diesbar Seusslitz

Sächsische Dampfschiffahrt

Seit über 175 Jahren versprechen die Raddampfer auf der Elbe ein unbeschwertes Ausflugserlebnis für die ganze Familie – und dem ist nichts hinzuzufügen.

Mehr erfahren ›

Elbfahrt mit dem Schiff Clara von Assisi

Fahrgastschifffahrt Niederlommatzsch

Direkt an der Elbklause in Niederlommatzsch legt das Personenschiff "Clara von Assisi" ab. Von einer einstündigen Elbrundfahrt bis zur Ganztagsfahrt wird Ihnen auf dem Fahrgastschiff alles geboten was das Herz begehrt.

 

Mehr erfahren ›

Blick von der Frauenkirche in Meissen nach dem Feuerwerk

Angebot "Weinzeit entlang der Elbe"

Im originalgetreuen Oldtimerbus geht die abendliche Fahrt von Dresden in Richtung Meißen. Dabei führt die Tour vorbei an der verträumten Landschaft eines der nördlichsten Weinanbaugebiete Deutschlands. Ein wundervoller Anblick, der mit der Abendsonne am Horizont und einem edlen sächsischen Tropfen noch abgerundet wird.

Mehr erfahren ›